Aufwachen

Corona: Meinung bilden oder Meinung übernehmen?

Hier mal 2 Gegenstimmen zur „Corona-Krise“:

Und > hier < ein Artikel über diese beiden Ärzte.

meine Gedanken zu diesem Artikel:

Wenn es alles so wäre wie allgemein behauptet, warum gibt es dann überhaupt Gegenstimmen?
Hier machen Ärzte in unwichtigen Positionen den Mund auf und behaupten das Gegenteil von der allgemeinen Meinung… welches Interesse haben diese Fachkundigen Gegenstimmen daran, die allgemeine Meinung runterzuspielen oder gar zu wiederlegen?

Achte mal auf die „Ankündigungen“ der Aussagenden:

  • der UMSTRITTENE… (wegen was bitte? Quellenangaben oder haltlose Behauptung/Meinungsmache?)
  • EHEMALIGE Amtsarzt
  • und EX – SPD – Bundestagsabgeordnete
Und wer wird als „Experte“ dazugeholt?

Der Präsident der Ärztekammer von Schleswig-Holstein;
… von irgendwelchen Dr. Titeln ist da keine Rede;
… nur von „Präsident“ …
Welche Fachliche Kompetenz hat dieser Präsident?
Ist er mehr Arzt (ist er überhaupt Arzt?), oder mehr Verwalter/Bürokrat?

Und dann noch der Leiter einer Italienischen Klinik… ein Professor, okay.

Beide sind in hohen Positionen und könnten durchaus gewisse finanzielle Interessen, oder die Sicherheit ihres Jobs im Hinterkopf haben.
Das sind zumindest meine Gedenken dazu.
Was sind deine?
Hast du welche dazu?
Falls nicht fange bitte an zu denken!

Welche Interessen haben die Gegenstimmen?
Die Ärzte, die ohne große Vereine in Ihrem Rücken, also ohne Rückendeckung, ihre Meinung vertreten?

Zur Situation in Italien ist dieser Artikel übrigens sehr interessant! hier geht es zum Artikel

Generell die Frage: wer sagt was und welches persönliche Interesse könnte dahinter stecken?

Nimm die Nachrichten und Informationen mal bewusst wahr und hinterfrage alle Aussagen… schau auch mal auf die Gegenstimmen, falls du welche findest…
… solange es überhaupt noch möglich ist welche zu finden.

Ich wünsche dir von Herzen das Beste für dich, deine Seele, deine Liebsten und die maximal erträglichen Erkenntnisse aus allem was kommt.

Dein Pascal